E-Mails und Vorabinformation zum Alternativszenario

von

Liebe Eltern,

zum E-Mail-Coronaupdate:

  • die ersten Systemfehler sind behoben
  • bitte auch in den Spamordner schauen

 

eine Vorabinformation zum Alternativszenario:

 

Das Alternativszenario ist der absolute Ausnahmefall, der nur auf einen kurzen Zeitraum begrenzt sein soll. Unterricht im Alternativszenario findet erst statt, wenn die Feldmark-Schule im Stufenplan in der Stufe „rot“ ist. Dies soll dann möglichst reibungslos beginnen. Deshalb haben die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bereits die Klassen in zwei Gruppen eingeteilt und dies ihren Klassen mitgeteilt. Für die Kinder gibt es eine Woche A und B. Dadurch kommen sie zu unterschiedlichen Zeiten und Fächern zur Schule in Woche A und B. In der nächsten Woche erhalten die Kinder ihre Stundenpläne für den Fall der Fälle. So können sich Familien vorab organisieren.

Es gibt neue Vorgaben im Vergleich zur Schulöffnung im Mai. Die Verteilung des Normalstundenplans streckt sich dann auf zwei Wochen und jedes Kind mit Betreuungsvertrag/eFöB-Vertrag soll täglich 2,5h VHG Betreuung erhalten. Die Notbetreuung bleibt davon unberührt. Alle Räume in der Schule müssen dafür für Unterricht genutzt werden, z.B. auch die Turnhalle. Positiv ist, dass wir dadurch auch die dringend notwendige Förderung stattfinden lassen können und Lernlücken verringern können.

 

Bleiben Sie gesund!

Zurück