Unterricht

Wir sind eine anerkannte Praxisstelle für die fachpraktische Ausbildung im Bereich Sozialpädagogik und für Betriebspraktika im Rahmen des Unterrichts an den Schulen der Sekundarstufe I.

Schwerpunktunterricht:

Zur Entfaltung und Förderung besonderer Fähigkeiten können die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern zurzeit aus folgenden Angeboten auswählen:

  • Fußball:
    Unsere Fußballmannschaft hat schon viele Erfolge erreicht. Im Rahmen des Schwerpunktunterrichts hat die Mannschaft Gelegenheit, das Zusammenspiel zu trainieren und Neues zu lernen.
  • Omas Bastelstube:
    Wer Freude und Geschick im Umgang verschiedenen Materialien hat, findet hier Raum zum kreativen Experimentieren.
  • Spanisch:
    Warum nur im Urlaub an fremde Sprachen denken?
  • Theater:
    Es ist an unserer Schule eine gute Tradition, die jährliche Lesewoche mit einem Theaterstück abzuschließen. Dieses zu entwickeln und zu präsentieren ist die Hauptaufgabe der Theatergruppe.
  • Chor:
    Wer Lust und Spaß am Singen hat, kann uns beim Proben und verschiedensten Auftritten im Jahr unterstützen.
  • Line-Dance:
    Du bewegst dich gerne zur Musik? Beim Line-Dance für Klein und Groß üben wir für Auftritte in unserer Schule zum jährlichen Herbstfest, Veranstaltungen im Bezirk und einfach nur zum Spaß.

Regionale Begabtengruppen am Nachmittag:

Im Rahmen der Begabtenförderung bietet unsere Schule die Kurse "Spanisch" und "Chor" an. Kursangebote der Begabtenförderung im Schulverbund Ost folgen hier:

Lebenskunde- und Religionsunterricht:

Fakultativ besteht die Möglichkeit am Lebenskunde-oder Religionsunterricht teilzunehmen. Der Unterricht wird durch die jeweiligen Gemeinschaften verantwortet.

Die Anmeldung dazu erfolgt durch die Eltern gegenüber der Schulleiterin.

Lebenskundeunterricht

Der Unterricht wird vom Humanistischen Verband durchgeführt.

Religionsunterricht

An unserer Schule wird dieser Unterricht in Verantwortung der Katholischen Kirche durchgeführt. Es findet ein ökumenischer Unterricht statt. Eine Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft oder die Taufe ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Jedes Kind ist nach Anmeldung durch die Eltern willkommen.